Eisenbarth Engineering – Est. 2007

 

Eisenbarth Engineering wurde 2007 gegründet und ist seit 2013 am Standort Rödermark für unsere Kunden da.

Angefangen hat alles mit einen Turboumbau im Jahre 2000. Einige dürften sich noch erinnern; auf der Webseite www.limited-golf.de wurde das erste Mal in vollständigem Ausmaß ein VR6 Turboumbau dokumentiert. Die Resonanz war so gigantisch, dass wir anfingen für alle die, die sich trotz der „Anleitung“ ein solches Projekt nicht selber zugetraut haben, VR6 Turbomotoren zu bauen.

Parallel hierzu arbeiteten bzw. unterstützen wir in diversen Rennserien; unter anderem im Porsche Sports Cup, Ferrari Challenge, 1/4 Meilen-Rennen bis hin zur Top Fuel Klasse. Firmen wie Probst Motorsport, Lackierereien, CNC Dreh- und Fräszentren, Motorinstandsetzungsfirmen waren damals unsere Partner. Aus diesen Partnerschaften resultiert bis heute die bestmöglichste Qualitätskontrolle für unsere Kunden.

Während des Maschinenbau-Studiums gründete Tobias Eisenbarth an der Hochschule Darmstadt das Formula Student Team, Leitete dies dank seiner langjährigen erfahrung im Motorsport und übernahm ein Jahr später den Vorsitz des FastDa ev. Die Erfahrungen aus dieser Zeit und die Devise „Nicht labern, machen!“ fanden später Einzug in die Firmenphilosophie von Eisenbarth Engineering.

Insgesamt blickt die Firma Eisenbarth Engineering auf über 10 Jahre Rennstrecken und Motorsporterfahrung zurück. Für uns sind Aluschweißarbeiten wie auch CNC-Sonderanfertigungen alltägliche Arbeiten. Auch langjährige aufwendige Komplettrestaurationen werden von uns betreut und geleitet, einige Beispiele finden Sie unter Kundenfahrzeuge.

Dies alles versetzt uns in die Lage, für unsere Kunden herausragende Ergebnisse zu erzielen. Für all diejenigen, denen gut nicht gut genug ist.

Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an!

www.eisenbarth-engineering.de
Impressum | Datenschutz | AGB | Copyright © 2019 Eisenbarth Engineering